background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Erfüllung und Aussöhnung deiner alltäglichen Bedürftigkeiten. Solch ein 
(Selbst)Bewusstsein  bildet  darüber  hinaus  auch  die  Grundlage  für  eine 
gleichberechtigte,   friedliche   und   dauerhafte   Kooperation   mit   anderen 
Menschen oder Systemen. Es bietet die Möglichkeit effektiver mit deiner 
Umgebung   zusammenzuwirken.   Du   kannst   mit   einem   ausgebildeten 
Bewusstsein persönliche Probleme vernünftiger meistern.
Auch   ein   ausgewogeneres   Leben   hat   einen   wichtigen   Ursprung   im 
bewussten,   freien   und  ausgewogenen  Gebrauch   deines   Nervensystems. 
Natürlich findest du ein ausgeglichenes, friedliches Leben besonders leicht 
in der Gemeinschaft mit freien, ausgeglichenen Menschen und innerhalb 
eines   nachhaltigen,   natürlichen,   lebendigen   Umgebungssystems.   Eine 
solche Gemeinschaft und ein solches Umgebungssystem lassen sich aber in 
heutiger Zeit nur noch begrenzt finden.
Unser   Nervensystem,  unser   Denken  bewusster   für   ein   ausgeglichenes, 
liebevolles,   momentoffenes   Leben   und   ein   sensibles,   tolerantes   und 
lebensfrohes   Gesellschaftsgemüt   einzusetzen,   bedarf   heute   auch   einer 
bewussten,   individuellen  und  gesellschaftlichen Auseinandersetzung  mit 
Aspekten   der   theoretischen,   klassischen   und   neuen   Biologie,   unserer 
menschlichen  Genetik  und  Epigenetik  und  Entwicklungsgeschichte,   der 
Ökologie,  es  bedarf   einer  neuen,  ganzheitlicheren Wissenschaft  und  es 
bedarf   der  Auseinandersetzung   mit   unseren   drei   bewusst   einsetzbaren 
geistigen   Fähigkeiten   bzw.   einer   Auseinandersetzung   mit   dem   noch 
außergewöhnlich   scheinenden   ganzheitlich-freien   Denken.   Am   besten 
wären   die   Grundlagen   hierfür   in   der   Schulzeit   und   noch   besser   im 
Elternhaus zu legen!
Jeder Mensch ist heute zu dieser Auseinandersetzung mit sich selbst und 
seinen Potentialen angehalten, auch im Rahmen heutiger gesellschaftlicher 
und ökologischer Unstimmigkeiten. Dieses Buch bietet einen vernünftigen 
Zugang   zu   einem   vernünftigen,   umgebungs-   und   momentnahen 
Selbstverständnis.
Wer einmal die individuellen Vorteile empfunden hat, die das ganzheitlich-
freie   Denken   in   der   Wahrnehmung   und   im   Erleben   des   eigenen 
Lebensmomentes   mit   sich   bringt,   wird   ohnehin   bewusster   eine 
ganzheitlichere Ausgeglichenheit anstreben und sich in der heutigen Zeit 
mit   dem  bewussten   ganzheitlich-freien  Denken  und  dessen  Potentialen 
intensiver auseinandersetzen.
Diese   drei   Bücher   vermitteln   dir   als   aufmerksame   Leserin   bzw. 
aufmerksamen Leser die Grundlagen für ein ganzheitlich-freies Denken im 
Alltagsmoment. Natürlich nur innerhalb der Kommunikationsmöglichkeiten 
von Worten und folgerichtigen Sätzen. Emotional-assoziatives Denken und 
ganzheitlich-freies   Denken   sind   natürlich   oft   weitaus   aspektreicher, 

B E W U S S T W A N D E R N . O R G       9 8

10

20

30

40