background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

nicht   nur   bewusst   über   das   Wort   und   rational-folgerichtigen 
Gedankengängen, sondern berührt natürlich auch direkter auf emotional-
assoziativer   und  damit   körperlicher   Funktionsebene,   und  sie   wirkt   auf 
ganzheitlich-freier Funktionsebene des Nervensystems und der restlichen 
Körperzellengemeinschaft   und   damit   auch   über   die   unmittelbare 
Umgebungssituation.

Zusammenfassung zur MW-Umschaltarbeit 

Sich mit Hilfe der MW-Umschaltarbeit bewusst von rational-folgerichtigen 
Gedankengängen, emotional-assoziativen Gedanken, Themen, Gesprächen, 
Sinn und Unsinn, Situationen, Wirkeinheiten, Genussdrogen, Erlebnissen 
und  Momenten  lösen   zu   können,   sich   neuen  Platz,   neue  Perspektiven 
schaffen zu können, sich lösen und sich neu verbinden zu können, sich 
angemessen  und  kreativ  anpassen  und  aussöhnen  zu  können,  über  sich 
hinauswachsen zu können, dem Moment folgen zu können, wenn nötig über 
den   Dingen   stehen   zu   können...   kann   die   herausragende   Gabe   des 
Menschen sein. 
Bewusst umschalten zu können, verändern zu können – diese Fähigkeit 
lässt   dich   weitergehen,   lässt   dich   rasten   und   verweilen   und   hilft   dir 
wiederum beim Weitergehen und kooperativ-friedlich Näherkommen und/ 
oder beim zwischenmenschlichen Tiefergehen. Es wird dich öffnen und dir 
helfen,   auch   dass   deine   Liebe   tiefer   wird,   dauerhafter,   verlässlicher, 
befreiter   und   dich   weiter   führt   als   die   polarisierende   Ratio   oder   das 
manchmal   verschleiernde   emotional-assoziative   Denken   es   allein   im 
Alltagsmoment können.
Das MW ist ein »Flussmittel«, ein »Standpunkt-veränder-Werkzeug«, ein 
»Wenn ich will kann ich auch ganz anders Wanderzauberstock«. Das MW 
ist ein »Gedanken-und-Emotions-Transzendentator«. Richtig gebraucht ist 
das MW das »Loslasswerkzeug« in positiven und liebevollen Situationen 
und   das   »Es-geht-auch-vernünftiger-und-liebevoller-Relativierungs-und-
Vernunftwerkzeug«, wenn dich der Hass oder die Aggression, die Angst, 
der   Schmerz   oder   die   Verzweiflung   oder   die   Bosheit   oder   radikal-
ideologische Gedankengänge bzw. Verstimmungen zu grenzlastigen oder 
gar gewalttätigen Handlungen verführen.
Diese Fähigkeit, etwas transzendieren zu können, hat sich nicht umsonst in 
einer relativ zerbrechlichen Wirkeinheit entwickelt, die von zwei Beinen 
schon mehrere Millionen Jahre lang durch eine gewaltige Wirkungsvielfalt 
und Veränderlichkeit getragen wird. Rational-folgerichtige und emotional-
assoziative Gedanken sollten dich nicht regieren, sondern sie sollten Hilfe 

W W W. B E W U S S T WA N D E R N . O R G       5 2 5

10

20

30