background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

wirtschaftlich  ein  Fliessgleichgewicht  bewusst   zu   wahren.   Wenn  nicht, 
dann beleibt zu hoffen, dass wir Menschen uns irgendwann den nächsten 
politischen oder wirtschaftlichen Krieg aus energetischen Gründen nicht 
mehr   »leisten«   können   und   dann   endlich   ein   ganzheitlich-freieres, 
kooperativeres   Leben   entdecken  und  uns   als   soziale,   ökologische   und 
geistige Gewinner über uns selbst feiern. 

Überdenkenswert sind weiterhin folgende Aspekte:
Welche   Lebensweise   bevorzugen   die   meisten   unserer 
Gesellschaftsteilnehmer heute und warum? Ist es

die  unbewusste   bzw.   halbbewusste  Wahrnehmungs-,   Denk-   bzw. 

Lebensweise des Menschen im Alltagsmoment;

die  bewusste   folgerichtig-rationale  Wahrnehmungs-,   Denk-   bzw. 

Lebensweise des Menschen im Alltagsmoment;

die  bewusste  emotional-assoziative   Wahrnehmungs-,  Denk-  bzw. 

Lebensweise des Menschen im Alltagsmoment;

die  bewusste   ganzheitlich-freie  Wahrnehmungs-,   Denk-   bzw. 

Lebensweise des Menschen im Alltagsmoment?

Wie kann sich das ändern? Sollte sich das ändern und warum?
Wie sollte eine ganzheitlich-freie Schulbildung aussehen?
Wie   wesentlich   ist   eine   liebevolle,   ganzheitlich-freie   Gemeinschaft   im 
gemeinsamen Alltagsmoment mit unseren Kindern?
Vergleiche   die   politischen/   wirtschaftlichen   Lebenszielvorgaben   von 
menschlichen Gesellschaften und Staaten in der Vergangenheit und in der 
Gegenwart!
Warum sind wir immer auch an natürliche Lebenszielvorgaben gebunden?

W W W. B E W U S S T WA N D E R N . O R G       4 9 1

10

20