background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Start zur 7. Wegeinheit

Das   RW-Frage-Antwortspiel,   eine   Rückkoppelübung.  Als   gute 
Praxisübung,   auch   bei   Entscheidungsfindungen   im   Stadium   des 
(Ver)Suchens und Kennenlernens und auch immer wieder im Stadium des 
L(i)ebens  und  Übens,  empfiehlt  es  sich  das  nervensysteminterne  »RW-
Frage-Antwortspiel« mit Hilfe deines RW’s und deines MW’s zu spielen. 
Es   führt   verspielt   deine   folgerichtig-rationale   Denkfähigkeit   an   ihre 
Grenzen und beantwortet dazu noch brennende konkrete Alltagsfragen. 
Je öfter du dieses RW-Frage-Antwortspiel spielst, um so besser lernst du 
deine folgerichtig-rationale Denkgrenze kennen, um so besser kennst du 
den Punkt im Alltag... und beim Rückkoppeln und Aussöhnen... wo dein 
MW an der Reihe ist... um so schneller stellst du die Emotionalwerkzeug-
Arbeit gleichberechtigt neben die RW-Arbeit. RW-mäßig unentscheidbar 
erscheinende   Fragen   finden   so   ihre   schnelle,   einfache,   einleuchtende 
emotional-assoziative Antwort. 
Das »Sich-Verbinden« mit einer neuen Wirkeinheit, das Einleben in eine 
neue  Situation   oder   Umgebung,  das   Rückkoppeln  und Aussöhnen  von 
unmittelbaren   Gedanken,   die   Umsetzung   eines   Traumes   bzw.   die 
Veränderung von Vorstellungen ist von vielen Fragen begleitet. Fragen sind 
meist   Fragen   der   Sorge   und   des   Zweifels,   fehlender   Sicherheit   und 
fehlendem Vertrauen,  fehlender  Erkenntnisse  bzw.   fehlender  praktischer 
Erfahrung. 
Du  hast  dein  RW,  dein EW,   dein MW  und deine  Körpereinheit,  deine 
Umgebung  und  deine   Lebenszeit.   Sie   sind   dafür   da   all   deine   Fragen 
ausreichend  zu   beantworten. Voraussetzung  für  die Wirksamkeit  dieses 
Spieles ist, dass du es möglichst bis zum Schluss spielst, dann wirst du 
schnell   wissen  woran   du  bist.   Das   Spiel   kennst  du  sicher   seit   deiner 
Kindheit. Es ist also wiederum eine Methode, die deinem Nervensystem 
geläufig   ist,   dem  Mensch   natürlich   und  unbewusst   in   seiner   Kindheit 
entsteht und nun bewusst und verspielt bis ins Alter begleiten und helfen 
kann. Der Mensch und einige andere Säugetiere sind eben bis ins hohe 
Alter verspielt und lernfähig. Du spielst das RW-Fragespiel bewusst im 
Vorfeld wichtiger Entscheidungen. 
Dieses Spiel wird dir einen guten, festen, harten und folgerichtig-rationalen 
Grund für diese oder jene Entscheidungsmöglichkeit geben. Oder deine 
RW-Arbeit zeigt dir deine folgerichtig-rationalen Grenzen, verdeutlicht dir, 
dass   dein   Emotionalwerkzeug   oder   dein   Metawerkzeug   besser   zur 
Entscheidungsfindung geeignet sind oder du für eine folgerichtig-rationalen 

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       4 4 4

10

20

30