background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Detail rational-folgerichtig, liebevoll, und bewusst ganzheitlich-frei und in 
diesem Sinne ebenso momentbezogen, wie weitblickend sein. 
Bei  dieser   Möglichkeit  3   nimmt  dich  (scheinbar   oder  tatsächlich?)  die 
Vielfalt   und Veränderung  der  Umgebung  sogar  an  die  Hand!  Du  wirst 
wundersamer   Weise   und   Zufällig   den   richtigen   Menschen   und 
Wirkeinheiten begegnen. Momente und Situationen werden dir sinnvoll, 
erfüllend   und   bedeutsam   Erscheinen   und   deine  Ausbildung   wird   sich 
dadurch enorm beschleunigen. Es scheint als möchte dich die Vielfalt und 
Veränderlichkeit   der   Erscheinungen   deines   Umgebungssystems   in   der 
Erlebniswelt   des   ganzheitlich-freien   Denkens   liebevoll   und   sogar   oft 
amüsant begleiten und unterstützen, bekräftigen. 
Auch wenn die Ursachen einer sich selbst verstärkenden Nervensystem–
Umgebungssystem-Interaktion   nicht   vollständig   folgerichtig-rational 
denkend darzulegen sind, und meines Wissens auch noch nicht wurden, ist 
dieses »an die Hand nehmen« meinen Erfahrungen und Gesprächen nach 
kein Wunschdenken des Bewusstwanderers. Es hat sicher die Ursache in 
einer bewussteren, individuellen Rückkoppel-Aussöhnbeziehung mit dem 
unmittelbar   wirksamen  Umgebungssystem.  Dieses   »Phänomen«  nehmen 
Menschen   unabhängig   von   einander   positiv   wahr,   die   sich   auf   ihrer 
bewussten Ausbildungswanderung befinden bzw. wird immer wieder von 
Menschen  begeistert   geschildert,   die   sich   ihren  Ausführungen  nach   in 
ähnlich tiefgreifenden, bewussten Veränderungsphasen in Bezug auf   ihr 
Denken und ihre Lebensumstände befinden.

Weitere mögliche Grundsatzfragen - 

Rückkopplungshilfe 2

Noch   weitere   Grundsatzfragen   solltest   du   dir   auf   deinem   Weg   zum 
ganzheitlich-freien Denken in den verschiedenen Alltagsituationen stellen 
und beantworten:
1. Gewissensfrage:  Willst du konsequent dein Nervensystem und deine 
Körpereinheit  in  erster   Linie  dazu  gebrauchen,  dein  Umgebungssystem 
deinem Nervensystem und seiner festen Vorstellungswelt anzupassen? 
Anders   gefragt:   Willst   du   dein   Umgebungssystem   verändern,   um 
Zufriedenheit  und  Genuss  zu  erlangen? Willst   du  erst   lernen,  etwas  in 
deiner Umgebung zu erfinden und neu erfundene Umgebungsbestandteile 
nutzen,   um   neue   Umgebungsbestandteile   zu   erfinden,   auch   um   dein 
»Paradies« erfinden zu können? (Willst du im Organisationsstil sein und 
leben?)
Oder  2. Gewissensfrage:  Willst du konsequent dein Nervensystem dazu 

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       4 2 6

10

20

30