background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

charakterisieren.   Dies   ist   jedoch   nicht   mit   »Gedankenlosigkeit«   zu 
verwechseln! Zu einem ganzheitlich-freien Erlebnis können auch rational-
folgerichtige   und   emotional-assoziative   Gedanken   gehören.   Der 
Unterschied dürfte also eindeutig sein. Die »bewusste Gedankenfreiheit« 
schließt   das   Vorhandensein  von  rational-folgerichtigen  bzw.   emotional-
assoziativen   Gedanken,   schließt   den   bewussten   RW-,   EW-   und   MW-
Einsatz und das bewusste Rückkoppeln-Aussöhnen nicht aus. Im Gegenteil, 
bewusst   gesteuerte   Nervensystemaktivitäten   bilden   eine 
Grundvoraussetzung   für   dauerhaft   ganzheitlich-freies   Denken   im 
Alltagsmoment. 

Traumfreiheit erleben

Fühlst Unrast du und Sehnsucht tief,

bist unzufrieden du mit deinen sicheren Mauern,

fängst du noch nachts die Träume ein,

die dich am Tage dann belauern?

Sodann bist du ein Wanderer, so lange bis du’s für dich weißt,

egal wie deine Berufung sonst noch heißt!

Weitere   rational-folgerichtige   Orientierungspunkte   auf   dem   Weg   zum 
ganzheitlich-freie Denken finden sich im Schlaf. Die nächtliche Ruhephase 
kannst du bald klarer und bewusster erleben. Du kannst beim Einschlafen 
vom   bewusst   wahrgenommenen   Alltag   in   einen   bewusstseinsklaren, 
ganzheitlichen,   meditationsähnlichen   Traumzustand   übergehen.   Mit 
zunehmender   bewusster   Rückkoppel-   und Aussöhnübung  wächst   deine 
Fähigkeit auch »Traumszenen« im Schlaf bewusst zu steuern!   Zum Teil 
lassen   sich   Träume  bewusst   steuern   bzw.   meditativ   rückkoppelnd  und 
aussöhnend  verändern.   Sie   werden   zu   bewussten   Phantasiereisen,   mit 
starken Bezügen zu Wirkeinheiten und wirkungsvollen Verbindungen, die 
du auch aus deinen früheren Wach- oder Traumerlebnissen kennst. In diese 
Traumreisen können momentane Umweltreize der nächtlichen Umgebung 
(Gerüche,   Geräusche)   sogar   bewusst   mit   eingearbeitet   werden   oder 
thematisch beteiligt sein. Deine Träume können zu dem einen überraschend 
klaren,  

oft  

unmissverständlichen   Tageserlebnis-  

oder 

Umgebungssystembezug   bekommen   und   haben   oft   ganzheitlich-freien 
Charakter. Sie können voller rational-folgerichtiger, emotional-assoziativer 
Gedanken stecken, voller Sinneseindrücke, Farben, Gerüche. Sie können 
dich   auch   konkret   oder   gleichnishaft   auf   Sehnsüchte   und   Ängste 

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       4 1 6

10

20

30