background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

und Aussöhnen der Veränderungen der inneren und äußeren Vielfalt kennen. 
Es   sind   Veränderungen,   welche   dir   immer   als   folgerichtig-rationale 
Gedanken,   emotional-assoziative   oder   ganzheitlich-freie   Gedanken 
begegnen.  Durch  die   bewusste   Rückkoppelung  und Aussöhnung  dieser 
Gedanken entwickelt sich das ganzheitlich-freie Denken. Dein Bewusstsein 
beginnt  eine  Wanderung  in   der   inneren  und  äußeren  Vielfalt.   Bei   der 
bewussten,   momentbezogenen   Rückkopplung   und   Aussöhnung   der 
veränderlichen Wirkeinheiten begreifst du, dass du da draußen eigentlich 
immer auch die eigenen Gedanken rückkoppelst und aussöhnst. Draußen 
und  drinnen,  Du  und  deine  Umgebung  verschmelzen  immer  stärker   in 
persönlichen,   momentbezogenen,   ganzheitlich-freien   Erlebnissen.   Das 
»Ganze«   bekommt  zunehmend  eine   neue   (Selbst)Bewusstseinsqualität, 
welchen du dann in dir und um dich wahrnehmen und erleben kannst. 

Viele Alltagsituationen werden dir auf deinem dritten Ausbildungsabschnitt 
bereits aus dem zweiten Ausbildungsabschnitt bekannt oder gar vertraut 
sein und so kannst du dich nun ungestörter der eigenen inneren Vielfalt und 
ihrer   bewussten   Rückkopplung   und   Aussöhnung   im   Alltagsmoment 
widmen. 
Es   gilt   im   Laufe   der   Zeit   momentbezogener   und   liebevoller   deine 
Gedanken   auszusöhnen.   Die   Wanderung   scheint   so   eher   einer 
Sisyphusarbeit   oder   einer   Quadratur   des   Kreises   gleichzukommen.  Es 
riecht   nach   einer   endlos   scheinenden   Bewusstseinsarbeit   und 
Persönlichkeitsentwicklung.
Aber was sich dein Nervensystem mit seinen Rationalwerkzeug jetzt noch 
nicht vorstellen und zurechtbasteln kann, wirst du in der Ausbildungspraxis 
mit   Hilfe   deiner   emotional-assoziativen   Denkfähigkeit   bzw. 
Funktionsebene deines Nervensystems schaffen. Mit deinem EW kannst du 
auch  folgerichtig-rational   gegensätzliches  positiv,  als   zusammengehörig, 
lebensnah,   stimmig,   liebevoll   »denken«  wahrnehmen,   rückkoppeln  und 
aussöhnen!
Außerdem  sollst,  brauchst, musst,  kannst  du  nicht  perfekt  werden  oder 
heilig, nur bewusst anders, eben ein ganzheitlich-freier Mensch werden und 
sein.   Deine   tatsächlichen   und   bewussten   Rückkoppel-   und 
Aussöhnerlebnisse   werden  dir   deine  anfänglichen  Unsicherheiten  durch 
Sicherheit, Gewissheit und Vertrauen ersetzen. Du wirst im Alltag lernen, 
auch beim bewussten Rückkoppeln und Aussöhnen mit dem Methode-ES-
Bewusstwanderzyklus   deine   rational-folgerichtigen   Gedanken 
gleichberechtigt neben deine emotional-assoziativen Gedanken zu setzen. 
Ein entscheidender Schritt in der Praxis! Du kannst mit deiner bewussten 
EW-Arbeit   sehr   viele,   auch   folgerichtig-rational   gegensätzlich 

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       4 0 2

10

20

30

40