background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Rückkoppel- und Aussöhnübung 2

Die zentrale Methode der Ausbildung erfassen!

Entwickle dir aus dem bewussten Rückkoppel- und Aussöhnprinzip eine 
praktische   Methode   für   das   Bewusstwandern   auf   dem   dritten 
Ausbildungsabschnitt.

Prinz: Gib mir bitte ein Beispiel, mir fällt es schwer eine Methode zu 

entwickeln.

König: In Ordnung. Ich stelle dir meinen Methode-ES-

Bewusstwanderzyklus vor. Dieser Zyklus hat mich auf dem dritten 

Ausbildungsabschnitt getragen und kann auch dich bis zum  

Ausbildungsende tragen. Er gründet sich natürlich auf dem bewussten 

Rückkopplungs- und Aussöhnungsprinzip. Damit du alles auf einen Blick  

hast, habe ich dir das Prinzip und den Bewusstwanderzyklus noch mal 

folgerichtig-rational und vereinfacht dargestellt. 

Am Anfang kannst, wirst und musst du den Bewusstwanderzyklus bewusst 

rational-folgerichtig (RW-bewusst) durchlaufen. Später kannst du den  

Bewusstwanderzyklus auch wahlweise emotional-assoziativ (EW-

bewusst) durchlaufen. Du kannst am Ende deiner Ausbildung den 

Bewusstwanderzyklus auch zunehmend bewusst ganzheitlich-frei 

(RW/EW/MW-bewusst bzw. -gleichberechtigt) durchlaufen.

Prinz: Also Schritt für Schritt.

König: Ja der Zugang, der Einstieg, die ersten Übungen werden rational-

folgerichtig bzw. RW-betont sein.

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       3 7 2

10

20