background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Träumen begleitet. 
Es ist weiterhin wesentlich, dass die Rückkoppel-Aussöhnarbeit vernünftig, 
liebevoll und mit einer gewissen »kindlich-fröhlich-offenen Demut« vor 
deiner Körpereinheit und der Vielfalt deiner Umgebung geschieht.
Du   kannst   dir   das   ganzheitlich-freie   Denken   nicht   nur   allein   durch 
folgerichtig-rationale   (gedankliche)   Rückkopplung   und   Aussöhnung 
erschliessen.   Oder   anders   gesagt,   du   kannst   dir   das   ganzheitlich-freie 
Denken und Leben nicht allein folgerichtig-rational denkend erschliessen! 
Du   kannst   es   nicht   ausschließlich   mit   deiner   folgerichtig-rationalen 
(gedanklichen)   Funktionsebene   deines   Nervensystems   erleben   und 
ergründen bzw. verstehen! 
Es   wird   also   nötig   dort   emotional-assoziativ   rückzukoppeln   und 
auszusöhnen, wo die folgerichtig-rationale Rückkopplung- und Aussöhnung 
ihre natürlichen Grenzen haben und uneffektiv werden. Nur unter dieser 
Voraussetzung kannst du dir das ganzheitlich-freie Denken überhaupt und 
dauerhaft erschliessen! 
Du wirst also ein Meister im bewussten Gebrauch und Einsatz deiner drei 
geistigen Werkzeuge werden (müssen). 

Die   bewusste   Rückkoppel-Aussöhnarbeit   wird   ohne   den   bewussten 
Gebrauch   des   Rationalwerkzeugs,   des   Emotionalwerkzeugs   und   des 
Metawerkzeuges nicht sinnvoll und vernünftig, nicht effektiv, liebevoll 
und   befriedigend,   nicht   flexibel   und   frei-willig   im   lebendigen 
Alltagsmoment möglich sein.
Es geht hier nicht um die drei Begrifflichkeiten, sondern um die Fähigkeit 
die   drei   Funktionsebenen   des   Nervensystems   effektiv,   bewusst   und 
gleichberechtigt bei der Rückkopplungs- und Aussöhnarbeit einzusetzen. 
Auf dem Weg zum ganzheitlich-freien Denken im Alltagsmoment ist auf 
einen   gleichberechtigten   Einsatz   des   Rationalwerkzeugs,   des 
Emotionalwerkzeugs und des Metawerkzeugs besonders zu achten.

 

Ein   Nervensystem   mit   der   ausgebildeten   Fähigkeit   des   bewussten 
ganzheitlich-freien Denkens erschließt sich eine neue Qualität mit seinem 
Umgebungssystem zusammenzuwirken. Du kannst Situationen dann nicht 
nur   folgerichtig-rational   und   emotional-assoziativ,   sondern   auch 
ganzheitlich-frei erleben und dir und anderen Möglichkeiten eröffnen, die 
heute noch als außergewöhnlich gelten. Diese Hinweise sind bescheiden 
gegeben   und   sollen   keine   Versprechungen  sein.   Das   ganzheitlich-freie 
Denken   wird   dir   im   individuellen   Erlebnis   einleuchtender   und 
überzeugender   sein,   als   es   diese   geschriebenen,   folgerichtig-rationalen 
Worte jemals sein können.

W W W. B E W U S S T WA N D E R N . O R G       3 5 5

10

20

30

40