background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

ganzheitlich-freier Gedanken. 
Bei positiver bzw. liebevoller Aussöhnung und Rückkopplung (siehe drittes 
Buch)   im  Alltag   entsteht   zunehmend  das   Bewusstsein   für   das   eigene 
ganzheitlich-freie Denken im Alltagsmoment. Gleichzeitig entlässt du mit 
jeder  bewussten  Rückkoppel-Aussöhnaktion deine  rational-folgerichtigen 
und   emotional-assoziativen   Gedanken   ins   Unterbewusste   positiv   bzw. 
liebevoll. 
Im   Zuge   der   Ausbildung   bzw.   nach   einigen   Jahren   der   zunehmend 
bewussteren Rückkopplung- und Aussöhnung lässt sich die unbewusste- 
und   halbbewusste   Erlebniswelt   mit   einem   »tiefen   Urvertrauen   in   die 
Vielfalt und Veränderung des Leben« ersetzen, erfüllen und als natürlich, 
lichtvoll, positiv, liebevoll, grundfest bzw. zuverlässig »empfinden«. 
Damit   ist   durch   die   Erlernung   der   bewussten   Rückkopplung   und 
Aussöhnung grundsätzlich jedem Menschen in der Vielfalt des Lebens die 
Möglichkeit   gegeben,   das   eigene   tiefe   unbewusste   und   bewusste 
Urvertrauen ins Leben selbstständig, eigenverantwortlich und bewusst zu 
erschliessen,   zu   entdecken   und   zu   mehren.   Damit   ist   der 
»Bewusst(w)anderer   Mensch«   als   einzige   Art   unter   den   irdischen 
Lebewesen  in   der   Lage,   sein  Urvertrauen  und  sein  »tiefes,   liebevolles 
Zuhausegefühl«, sein »existenzielles, positives Selbstwertgefühl mit und in 
mitten   der   Vielfalt«   bewusst   selbständig   und   alltagsbefriedigend   zu 
erzeugen, zu entwickeln oder auch zu heilen, sofern es durch die Eltern und 
Mitmenschen bzw. durch unbewusst negativ erlebte Erfahrungen in der 
Kindheit und Jugend unbefriedigend »fort- bzw. eingepflanzt« bzw. gestört 
wurde.
Es   sollte   ein   Grundrecht   jedes   Menschen   sein,   diese   einzigartige 
Selbständigkeit bewusst üben und anwenden zu können. Jede menschliche 
Gesellschaft und Gemeinschaft sollte die Vermittlung dieser Fähigkeit als 
ein grundlegendes Bildungs- und Erziehungsziel (an)erkennen und fördern.

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       3 5 2

10

20