background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Abbildung 12: Systematikbeispiel 2; Deine individuelle bzw. private Erlebniswelt 
kannst du dir mit all den Erlebniswelten, die du folgerichtig-rational Unterscheiden 
kannst, zusammengehörig vorstellen.

Du   kannst   und  solltest   deine   eigene  Systematik   der   Vielfalt   bzw.   der 
Erlebnis- und Erkundungswelten für dich (weiter)entwickeln. Hier soll dir 
nicht der ganze Erkundungsspaß genommen werden. Viele Erlebnis- und 
Erkundungswelten   sind   nicht   nur   rational-folgerichtig,   sondern   auch 
emotional-assoziativ   abgrenzbar   (z.B.   die   Erlebniswelt   der   Zeit,   die 
Erlebniswelt Partnerschaft, Kind und Familie oder die Erlebniswelt der 
Liebe...)! 

Jeder Versuch einer Systematik der Vielfalt bzw. einer Systematik der 
eignen Erlebnis- Erkundungs- und Vorstellungswelten ist sehr lehrreich!

Das  Systematikbeispiel 3 zeigt einen weiteren, möglichen Ansatz deine 
Erlebnis-   und   Vorstellungsweltenwelten   bzw.   die   Vielfalt   rational-
folgerichtig   zu   systematisieren,   zu   ordnen   und   so   überschaubarer   zu 
machen.

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       3 5 0

10

20