background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

vorhanden ist, kannst du dir viel Arbeit und Stress sparen. 
Denn nur ein Arbeitstier würde Gesundheit, Lebenszeit und seine Wohnung 
opfern, um Dinge herzustellen die bereits in seiner Wohnung vorhanden 
sind oder überall herumliegen.
Das   bei   der   ganzen   Rackerei   auch   noch   die   Kinder   und   die   eigene 
Gesundheit  und  obendrein  auch  noch  das  Anwesen  selbst   ruiniert   und 
vernachlässigt werden, ist zusätzlich eine unangenehme Erscheinung. Solch 
seltsames  Verhalten  kann  nur   eine  Ursache  haben:  Unwissen  über   die 
eigenen »Wände«! 
Es gilt also die Vielfalt deiner Wohnung zu erkunden, um dich selbst und 
deine Kinderchen vor Dummheiten zu schützen, die euch vom größten, 
ganzheitlich-freien Lebensgenuss abhalten könnten. Schließlich sind max. 
120 Lebensjahre keine Ewigkeit. Aber du bist ja auf dem besten Wege, die 
Vielfalt deiner Wohnung kennen zu lernen. Jetzt wird dir vielleicht ein Sinn 
der klassischen Erlebniswanderungen noch deutlicher. 
Die Wohnung kannst du prima überschauen, wenn du Ökologie-Bücher 
durchblätterst.   Dies   sind   sozusagen   Benutzerhandbücher   mit 
Inventarverzeichnis.   Dort   findest   du  was,   wie,   wann  und  wo  alles   so 
passiert   in   deiner   neuen   Wohnung.   Ja,   denn   ein   reiches 
Unterhaltungsprogramm gegen lange Weile ist auch noch dabei, bei all dem 
Luxus   dieser   Wohnung.   Vom  Wetter   und   Naturerscheinungen   bis   zur 
Megaversammlung verschiedener wunderbarer Arten... wird alles geboten. 
Das Wissen bleibt wertvoll!

Menschenwelt, Erlebnis- und Erkundungswelt Arbeit & Beruf: Diese 
Erlebniswelt kannst du in deinem Arbeitsamt (Infoabteilung) relativ gut 
folgerichtig-rational   denkend   überfliegen.   Du   musst   ja   da   niemandem 
erzählen, dass du gerade noch in einer Ausbildung steckst, die es noch gar 
nicht gibt?! Es gibt auch unzählige Bücher in Bibliotheken oder im Netz, 
die   einzelne   Handwerkskünste,   Tätigkeiten   und   Berufe   gliedern   und 
beschreiben.   Bis   hinunter   ins   Detail   kannst   du   dir   Bauanleitungen, 
Übungsbeispiele,   Baupläne,   Praxisfibeln   und Anleitungen  durch  deinen 
Schädel fließen lassen.
Am   effektivsten   erlebst   du   das   heutige   Arbeitsleben   im   Zuge   der 
ganzheitlichen  Ausbildungswanderung   (siehe   drittes   Buch).  Aber   auch 
Betriebs- und Arbeitstättenbesuche bei Bekannten und Freunden sind ein 
prächtiger  Anfang.   Die   freuen   sich   meist   über   eine  Abwechslung   im 
Alltagsleben und du kannst dich auch mal praktisch versuchen. Tage der 
offenen Tür an öffentlichen Einrichtungen nutzen! Bewusster Besuch von 
öffentlichen Arbeitsplätzen   vor   allem  im  Servicebereich.   Das   heißt   du 
schaust dir ganz bewusst mal bis ins Detail an wie die Arbeit von einer 

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       3 4 6

10

20

30

40