background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Möglichkeiten, ermöglicht neue wirkungsvolle Verbindungen einzugehen 
und ist so der positiven Verbindung, Verschmelzung und Vereinigung mit 
dem Alltagsmoment förderlich. 
Es entwickelt sich eine sensible, gelöste, freiwillige Vereinigungsstimmung. 
Die Liebe zu deiner Umgebung, zu ihrer Vielfalt und Veränderung ist ein 
entscheidender Ausbildungsbeschleuniger. 

Wanderweisheit Nummer 3: Einfach wandert weiter!
Die Wanderweisheit hat viele Gesichter und spricht viele Sprachen. Hast 
du alle übersehen oder überhört und in den Wind geschlagen, spricht sie 
zum Schluss durch Schmerz deutlicher zu dir und wenn nichts mehr hilft – 
sie kann dich aus der Not bringen. Wenn dir die Vielfalt das Wandern 
erschwert oder sie dir den Weg zum Glück zu versperren scheint. Achte auf 
eine einfache und momentbewusste Lebensführung.

Wanderweisheit Nummer 4: Verspielt wandert weiter!
Diese Weisheit steckt im Kinde. Wer sie noch mal bewusst wiederentdeckt, 
der   wird   wie   ein   munterer   Frühlingswind   beschwingt   bis   zum 
Ausbildungsziel   dahinspazieren   und  die  Ausbildungszeit   noch  lange  in 
verschmitzter   Erinnerung   behalten.   Die   »Verspieltweisheit«   ist   eine 
Verwandte von »Lieb wandert weiter«, jedenfalls für dein Nervensystem. 
Hier   geht   es   auch   um   eine   positive,   gelöste,   eben   verspielte 
Ausbildungsatmosphäre und das Vermeiden jeglichen »Denkkrampfes«.

Wanderweisheit Nummer 5: Geduld wandert weiter!
Eine   der   mächtigsten   Wanderweisheiten   und   der   Wanderstab   des 
Wanderers. Wer ihn mit im Wandergepäck hat darf sich glücklich schätzen. 
Wie viel unnötige Zeit, Geld, Energie, Ärger, Leid und Unannehmlichkeiten 
er dir vom Halse halten kann, wirst du bald selbst herausfinden. In dieser 
Weisheit steckt jedoch mehr als ein ganzes Buch mit Hinweistexten fassen 
könnte. Das ist ein Grund weshalb hier gar nichts weiter dazu geschrieben 
steht. Außer: Auch deine Körpereinheit und dein soziales Umfeld benötigt 
Zeit  zur Anpassung  an  neue  Umweltsituationen,  an  den Wandel  deiner 
Persönlichkeit und zum Herstellen und Lösen wirkungsvoller neuronaler 
Verbindungen. Hab also Geduld mit deiner Körpereinheit und mit deinen 
Mitmenschen.

Wanderweisheit Nummer 6: Die Rast gehört zum Wandern!
Der kleine Bruder von Nummer 5. Das kleine Sätzchen hat es in sich. 
Weniger in Situationen nervlicher und körperlicher Erschöpfung wird dir 
die Weisheit offenbar, denn dann ist sowieso die Rast nicht weit – vielmehr 

W W W. B E W U S S T WA N D E R N . O R G       3 0 7

10

20

30

40