background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Nervensystems zu einem neuen, innovativen wissenschaftlichen Arbeiten 
führen   und   dann   im   Rückblick,   mit   Hilfe   eines   neuen   Bewusstseins, 
herkömmliche   Begrifflichkeiten   und   herkömmliches   wissenschaftliches 
Arbeiten   in   allen   Stärken   und   Schwächen   neu   beurteilt   und 
Begrifflichkeiten   angemessen   integriert   werden,   der   Sinn   von 
Forschungsprojekten  für  sich  selbst   und  andere  Menschen,  Organismen 
oder Ökosysteme neu hinterfragt und ganzheitlicher beurteilt werden. Die 
Anwendung der universalen Methode eröffnet neue Perspektiven auf die 
individuelle Wirklichkeit jedes einzelnen Nervensystems.
Die neuen Begrifflichkeiten dieses Werkes stehen natürlich auch mit bereits 
gebräuchlichen   und   bekannten   Worten   und   Sinn-Zusammenhängen   in 
Verbindung und können sich so über die Zeit des Lesens auch assoziativ 
der   Leserschaft   erschließen.   Später   wird   auf   diese   Art   der 
Begriffsbestimmung näher  eingegangen.  Doch zunächst müssen wir vor 
allem anderen erfahren, verstehen, akzeptieren und auch tolerieren lernen, 
dass es einen qualitativen Unterschied gibt, einen Unterschied zwischen 
den  verschiedenen  Funktionsebenen  unseres   Nervensystems,   aber   auch 
zwischen

dem   unbewussten   Gebrauch   und   dem   bewussten   Einsatz   der 

folgerichtig-rationalen Funktionsebene im Alltagsmoment,

dem   unbewussten   Gebrauch   und   dem   bewussten   Einsatz   der 

emotional-assoziativen Funktionsebene im Alltagsmoment,

dem   unbewussten   Gebrauch   und   dem   bewussten   Einsatz   der 

ganzheitlich-freien Funktionsebene im Alltagsmoment,

auch bei der Planung, Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher 
Forschung und letztlich auch bei der Anwendung der universalen Methode 
der   bewussten   Wahrnehmung,   Rückkopplung   und   Aussöhnung 
unmittelbarer  Nervensystemaktivitäten im Alltagsmoment,  die  in diesem 
Werk im Mittelpunkt stehen soll.
Dieses   Werk   ist   sicher   auch   für   jeden   wissenschaftlich   interessierten 
Menschen  geschrieben,  der  sich  bald  auch  im ganzheitlichen  Sinne  als 
„begeisterter“  Forscher und Entdecker verstehen lernt und der mit allen 
ihm   zur   Verfügung   stehenden   Funktionsebenen   seines   Nervensystems 
bewusster arbeiten und leben möchte.

Die   Erkenntnis,   dass   die   folgerichtig-rationale   Funktionsebene   unseres 
Nervensystems,  die   kausale,   folgerichtig-rationale...   Verbindungsvielfalt, 
bzw. ihr so geartetes Zusammenspiel sehr gut, auch oft sehr exakt, ja oft 
auch im Experiment wiederholbar erfassen kann, jedoch auch natürliche 
Grenzen hat, ist viel wert. Folgerichtig-rationale Zusammenhänge sind gut 
mittels   Sprache   zu   kommunizieren.  Auf  diesen  wichtigen Aspekt  wird 

W W W. B E W U S S T W A N D E R N . O R G       2 3

10

20

30

40