background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Rückkoppelns   und   Aussöhnens   deiner   unmittelbaren   rational-
folgerichtigen,   emotional-assoziativen  und  ganzheitlich-freien  Gedanken 
kannst du als Mensch dieses 2. Stadium zusammen mit deinem alltäglichen 
Umgebungssystem erleben.
Das   EW   ermöglicht   dir,   bewusst   eine   Vielzahl   wirkungsvoller 
Verbindungen   mit   einer   Wirkeinheit   aufzubauen   und   zu   erhalten. 
Emotionen   erzeugen   zwar   eine   weniger   folgerichtig-rationale   bzw. 
gedankenkonkrete,   dafür   aber   eine   deutliche   und   intensive   emotionale 
Sicherheit während eines Vereinigungsprozesses und unterstützen somit den 
Einsatz deines dritten Werkzeugs und damit das Stadium der Vereinigung 
oft wirkungsvoller, als dies die Rationalwerkzeugarbeit allein könnte. Die 
Emotionalwerkzeugarbeit   ermöglicht   ein   sensibleres,   direkteres, 
umfangreicheres,   intensiveres,   persönlich   stärker   erfüllendes 
Zusammenwirken zwischen Nervensystem, Körpereinheit und Wirkeinheit 
bzw. Umgebungssystem.
Die Zusammenarbeit erhält einen körperlichen, wirkungsvolleren Aspekt, 
Verbindungsänderungen mit der Wirkeinheit können unmittelbarer erlebt 
werden. Dadurch kann auch eine verbesserte und konkretere RW-Arbeit 
möglich werden, die wiederum die EW-Arbeit verbessern und unterstützen 
kann. 
Der bewusste, kooperative und gleichberechtigte Einsatz deiner rational-
folgerichtigen   und   emotional-assoziativen   Funktionsebene   deines 
Nervensystems lässt mit der Zeit schnelle und effektive Reaktionen auf 
Verbindungsänderungen zu, was wiederum das Zusammenwirken mit der 
jeweiligen   Wirkeinheit   bzw.   dem   Umgebungssystem   verstärken   und 
harmonisieren   kann.   Dies   führt   letztlich   zur   fortschreitenden 
Verschmelzung mit deinem Umgebungssystem im Alltagsmoment. 

Dein MW = Metawerkzeug

Das MW arbeitet wahrscheinlich auf der Grundlage der elektromagnetisch-
energetischen   Verbindungsmöglichkeit   von   Nervenzellen.   Nervenzellen 
bzw.   neuronale   Wirkeinheiten   erzeugen   messbare   elektro-magnetische 
Felder  in  deinem  Nervensystem.  Diese  Felder  können in  verschiedenen 
Frequenzen schwingen bzw. oszillieren. Je nach Zustand (Schlaf, Traum, 
Wachphasen) wurden mit Messungen verschiedene Frequenzen ermittelt. 
Es   liegt   heute   nahe,   dass   man   die   MW-Umschaltarbeit   mit   dieser 
Verbindungsmöglichkeit bzw. dieser Funktionsebene des Nervensystems in 
Verbindung bringt. 
Aber   es   ist   für   deine Ausbildung  und  den  Inhalt   dieser   Bücher   nicht 

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       1 8 2

10

20

30