background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

denen   sich   dein   Sehsinn   verbinden   kann,   um   ihre   Änderungen   zu 
empfangen, sprechen uns besonders an. Es sind also Verbindungen, die du 
mit Hilfe deiner Augen bzw. deinem Gehirn herausfinden kannst. Dazu 
gehören Verbindungen, die auf Knoten (Nähen, Weben), Schweißen, Löten, 
Stecken, Kleben, Pressen, Drücken, Klammern, Nieten, Nageln, Schrauben 
usw. beruhen und von dir mit den bloßen (nackten) Augen herauszufinden 
sind.   Beim   Hamburger   herstellen   und   essen,   beim  Autorad   wechseln, 
Wäsche aufhängen, Glühbirne auswechseln, Fön anstecken, beim Nageln 
auf dem Dach, selbst im zuckersüßesten Moment mit Freund oder Freundin 
–   lassen  sich  natürlich  sichtbare   Verbindungen  herausfinden.  Natürlich 
sichtbare Verbindungen sind meist eine handfeste Sache. Gerade bei der 
Beobachtung von natürlich sichtbaren Verbindungen, beim praktischen und 
bewussten   Herstellen   und   Lösen   wird   dir   das   allgemeine  Wesen   von 
Verbindungen besonders deutlich. Hier gilt es Grundlagen zu legen.
Aber hier sollen auch die riechbaren, schmeckbaren, hörbaren, ertastbaren 
Verbindungen nicht vergessen werden. Das  sind  alle Verbindungen, mit 
denen sich dein Geruchs-, Geschmacks-, Gehör-, und Tastsinn verbinden 
kann,   um   ihre   Verbindungsänderungen   zu   empfangen.   Um   die 
Verbindungen herauszufinden, benötigst du wieder deine Sinnesorgane und 
dein   Nervensystem   und   etwas   Zeit   für   Erfahrungen.   Einige   der 
Verbindungen   sind   auch   sichtbar.   Andere   dagegen   unsichtbar.   Blinde 
Menschen sind die wahren Kenner solcher Verbindungen, aber auch du 
kennst Tausende solcher unsichtbaren Verbindungen.
Für dein Gehirn spielt das weniger eine Rolle, ob nun sichtbar oder nicht. 
Es   sagt   sich   ungefähr:   „Hauptsache   es   sind   mit   meinen   Sinnen 
empfangbare Verbindungsänderungen“. 
Unsichtbare Verbindungen kannst du besonders gut beim Lösen und wieder 
Verbinden   kennen   lernen.   Du   kannst   auch   Verbindungen   in   deiner 
Umgebung öffnen und schließen, herstellen und lösen und z.B.  hörbare 
Verbindungsänderungen auf deinem Kassettenrecorder aufzeichnen und so 
Verbindungen herausfinden.
Letztendlich   lässt   sich   sagen:   Ob   Veränderungen   von   Energie,   Licht, 
Geräusch   oder   Geruch,   Geschmack   oder   Druck   durch   deine   Sinne 
empfangen werden – immer dann werden wirkungsvolle Verbindungen in 
deiner Umgebung verändert, gelöst oder aber hergestellt. Immer dann wirkt 
es in deiner Umgebung, gibt es Veränderung, ist etwas los. Es gibt auch 
Verbindungen deren Veränderungen dir und deinen Sinnesorganen nur mit 
Hilfsmitteln   zugänglich   sind.   Dazu   musst   du   dich   mit   speziellen 
Wirkeinheiten   wie   Brille,   Mikroskop,   Fernrohr   usw.   wirkungsvoll 
verbinden.

B E W U S S T WA N D E R N . O R G       1 6 4

10

20

30

40