background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

können   sich   die   einzelnen   Nervenzellen   (synaptisch)   berühren   und 
miteinander  zu  komplexeren  neuronalen Wirkeinheiten  verbinden.  Doch 
gibt es durchaus unterschiedliche Arten von Nervenzellen. Sie lassen sich 
in Gestalt und Funktion unterscheiden.
Da die Verbindungen zwischen Wirkeinheiten sehr wichtig sind, findest du 
nun eine allgemeine Einteilung von Verbindungen, einige Erläuterungen 
und Beispiele. Danach geht es weiter mit Basiswissen zum Nervensystem.
Du kannst die vielen Verbindungen deiner Umgebung und in dir Selbst 
auch ordnen. So hast du einen besseren folgerichtig-rationalen Überblick 
über Milliarden  von Verbindungen  und  ihrer Wirkeinheiten, die  deinem 
Gehirn überhauptnicht, unter bestimmten Voraussetzungen oder aber sehr 
gut über deine Körperzellen und Sinnesorgane zugänglich sind. Im zweiten 
Buch  bzw.   auf   dem  zweiten Ausbildungsabschnitt,   der   dich  durch  die 
Vielfalt der Alltagserscheinungen führt, wirst du nur mit dem Kennenlernen 
von Wirkeinheiten und ihren vielfältigen Verbindungen untereinander in 
deiner Alltagsumgebung beschäftigt sein.
Bei weitem nicht jede wirkungsvolle Verbindung bzw. Wirkeinheit wird 
deinem Gehirn bewusst. Besonders schwierig wird es für dein Gehirn, sich 
über Verbindungen bewusst zu werden, mit denen es sich nicht direkt mit 
Hilfe seiner Körperzellen bzw. »Sinne« verbinden kann und damit sich 
deinem  Nervensystem  und   deinem  Bewusstsein   entziehen,   obwohl   sie 
durchaus auf deine Körpereinheit wirken können. Beispiel: Alpha- Beta-, 
Gammastrahlung, die bei der Veränderung radioaktiver Nuklide entstehen, 
Radiowellen, Funkwellen deines Handys usw.
Alle Verbindungen in der Natur, also auch die neuronalen Verbindungen in 
deinem Nervensystem, lassen sich heute auf nur vier Grundverbindungen 
zurückführen. Sie werden auch Wechselwirkungen genannt.  Kleine und 
starke Wechselwirkung 
wirken nur im Kernbereich von Atomen. Durch 
elektromagnetische Wechselwirkung und Gravitationswechselwirkung 
können   über   viele   tausend   Kilometer   sogar   Planeten   oder   Sterne 
miteinander wirkungsvoll in Verbindung treten. Jedoch ist das für dich als 
Normalbürger   wenig   hilfreich,   du   kannst   diese   Erkenntnisse   der 
Naturwissenschaften nur selten, schwer oder gar nicht in den vielen kleinen 
Lebenssituationen sinnvoll anwenden. In der Bewusstwanderpraxis hat sich 
folgende,   nicht   streng   wissenschaftliche   Einteilung   der   Verbindungen 
bewährt. Meistens wirst du selbst diese Einteilung nicht benötigen, vor 
allem wenn du das Verbindungs- und Entstehungsprinzip verstanden hast.

Verbindungen die sichtbar, riechbar, schmeckbar, hörbar, ertastbar 
sind.  
Wir   Menschen   sind   vor   allem   »optische   Typen«.   Sichtbaren 
Verbindungen können wir besonders schnell vertrauen. Verbindungen, mit 

W W W. B E W U S S T WA N D E R N . O R G       1 6 3

10

20

30

40