background image

H A N D B U C H   D E S   B E W U S S T WA N D E R N S   O N L I N E

Wanderschule, dein gesamtes Leben in seiner ganzen Vielfalt und Länge. 
Die kleine lebendige Wanderschule soll dir die Tür zum gleichberechtigten 
Gebrauch deiner folgerichtig-rationalen Denkfähigkeit, deiner emotional-
assoziativen  Denkfähigkeit  und  deiner  ganzheitlich-freien  Denkfähigkeit 
öffnen und dich auf die ersten Schritte eines bewussteren Lebensweges 
begleiten.
Damit ist dieser Buchband bzw. die kleine lebendige Wanderschule das Tor 
zu einem bewussteren, ganzheitlich-freien Leben. Das Bewusstsein für das 
eigene   Nervensystem   soweit   zu   schulen,   dass   es   die   eigenen   drei 
grundlegenden Fähigkeiten:

das folgerichtig-rationale Denken,

das emotional-assoziative Denken,

das ganzheitlich-freie Denken

im  Alltag   an   sich   selbst   erleben   kann,   ist   das  Anliegen   der   kleinen 
lebendigen Wanderschule. So vorbereitet ist ein Nervensystem in der Lage 
tatsächlich freiwillig und selbstbestimmt seinen persönlichen Lebensweg 
für sich und andere zu gehen.
Die literarischen Wander- und Ausbildungsschritte durch Buch 1 vermittelt 
dir das nötige Basiswissen. Es werden Hinweise, Tipps und Tricks zur 
Ausbildung gegeben. Am Anfang von Buch 2 findest du das sehr wichtige 
Kapitel   »Die   Schule  der  Aussöhnung«.  Mit   Buch  2   erkundest   du  die 
Vielfalt   deiner   Umgebung   und   entwickelst   bewusst   eine   individuelle 
Erlebniswelt. Das Buch 3 bietet dir das wichtige Kapitel »Die Schule der 
Rückkopplung«  und  es  kann  deinen Ausbildungsweg  zum  ganzheitlich-
freien Denken und Erleben im Alltagsmoment begleiten.

Zum Lehrweg

Es   gibt   viele   Wege   ein   menschliches   Nervensystem   auszubilden.   In 
Folgendem wird ein Lehrweg beschrieben. Er nennt sich auch »Lehrweg 
des individuellen Wanderns«. Warum nur einer und ausgerechnet dieser?
Nun es ist schwierig einen praxisnahen Lehrweg für eine neue Fähigkeit 
des Nervensystems bzw. eine neue Erlebnisform zu beschreiben, ohne ihn 
selbst   individuell   durchgeprobt   oder   gelebt   zu   haben.   Die   Freude   am 
Experiment,   Lebensfreude,   Beobachtung   und   Abstraktion,   die 
Auseinandersetzung mit verschiedenen Informationsmedien und Hunderte 
von   Gesprächen   und   viele   Erfahrungen   mit   dem   geliebten 
Umgebungssystem haben ihn entstehen lassen. 
Dieser Lehrweg des Wanderns lässt sich andererseits über weite Strecken 
mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und Vorstellungswelten aus Biologie, 

W W W. B E W U S S T WA N D E R N . O R G       1 1 7

10

20

30